Sido und Rosin planen Restaurant in Berlin

Wie das ungleiche Duo mit seinem Monokonzept die Hauptstadt erobern will und was die CHEFDAYS damit zu tun haben.
Oktober 4, 2019 | Fotos: Gerd Tschebular

Der Rapper und sein Gastronom

Dass die CHEFDAYS der perfekte Platz zum Netzwerken sind, beweist, dass TV-Star Frank Rosin und Kult-Rapper Sido ein Restaurant in Berlin planen. Was genau die beiden Kreativköpfe aus dem Köcher zaubern wollen, steht noch in den Sternen. Es soll aber ein casual Monokonzept werden – ohne Sterneambitionenen. Von einem riesigen Smoker mit den besten Ribs der Stadt war bereits die Rede.

Sido und Frank Rosin
Kultrapper Sido und Gastronom Frank Rosin wollen in Berlin gemeinsam ein Restaurant eröffnen.

Die Initialzündung für das gemeinsame Gastro-Konzept entstand übrigens im Backstagebereich, kurz vor Sidos Auftritt auf der Chefdays-Party im Festsaal Kreuzberg, wo die beiden gemeinsam mit dem Berliner Rap-Shootingstar Luciano die Bühne rockten.

Nicht zum ersten Mal

Gastronomisches Neuland betritt der Rap-Star damit aber nicht. Bereits 2015 wollte Sido in München eine Bar unter dem Namen Nachtbad im ehemaligen m54 eröffnen. 2017 eröffnete die Bar – allerdings ohne Sido. Mittlerweile hat der Musiker auch seine eigene Spirituosen-Marke unter dem Namen Kabumm. Gins und Wodka produziert er gemeinsam mit Partnern in einer oberösterreichischen Destillerie unter strengsten Bio-Voraussetzungen. Zumindest wäre damit geklärt, was Rosin und Sido auf ihrer Getränke-Karte hätten. 

www.kabumm-vodka.de

www.frankrosin.de

 

 

 

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…